Integriertes Design smarter Produkt-Service-Systeme in KMU

Projektlaufzeit: März 2021 - Februar 2024

Unsere Vision

„bi.smart leitet eine neue Perspektive im Design
von smarten Produkt-Service-Systemen ein.“

Wir entwickeln innovative Werkzeuge für produzierende Unternehmen, insbesondere KMU, um die integrierte Entwicklung von smarten Produkten und datenbasierten Dienstleistungen zu unterstützen.

Projektpartner

Unsere Bausteine

Dynamisches Vorgehensmodell

Ein zentrales Vorgehensmodell beschreibt einzelne Prozessschritte, Aufgaben und Rollen für eine integrierte Entwicklung smarter Produkt-Service-Systeme. Anstatt eines starren Leitfadens wollen wir ein dynamisches Modell entwickeln, das sich an die individuelle Ausgangssituation eines Unternehmens anpasst.

Interaktive Kompetenzmodule

Der Ansatz unserer Kompetenzmodule ist, innovative Forschungsergebnisse in praxistaugliche Formate zu überführen. Hier generieren wir neues Wissen zu datenbasierten Geschäftsmodellen, Datenökosystemen oder der Implementierung intelligenter Komponenten.

Praxisnahe Forschung

In fünf Pilotprojekten werden konkrete smarte Produkt-Service-Systeme entwickelt, die in das Leistungsportfolio der im Projekt beteiligten Anwendungspartner übernommen werden können. Durch den intensiven Austausch zwischen Wirtschaft und Forschung werden Ansätze kontinuierlich weiterentwickelt und hinsichtlich ihrer Praxistauglichkeit evaluiert.

Interaktive Web-Applikation

Sowohl das Vorgehensmodell als auch die Kompetenzmodule werden in einer interaktiven Web-Applikation – dem sogenannten „SMARTSYSTEM Launchpad“ – umgesetzt. Im entwickelten Webportal werden Entscheider-/innen und Entwickler-/innen gezielt Know-how und Tools bereitgestellt, um smarte Produkt-Service-Systeme erfolgreich zu entwickeln.

Das SMARTSYSTEM Launchpad

KMU erhalten mit dem SMARTSYSTEM Launchpad ein IT-basiertes Assistenzsystem zur zielgerichteten Entwicklung von Produkt-Service-Systemen

Effektive Entwicklungsprozesse mit einer interaktiven Webapplikation

Situationsbasierte Empfehlungen durch einen dynamischen Aufbau

Integration praxisnah entwickelter und erprobter wissenschaftlicher Ergebnisse

Neuigkeiten

bi.smart Pilotprojekt goes Case Study @ KIT

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Vorlesung „Digital Services: Business Models & Transformation“ für die Studiengänge Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen am KIT hat unser Anwendungspartner Trelleborg Sealing Solutions den Masterstudent*innen dieses Semester eine besondere Challenge gestellt: 52 Student*innen in 12 Teams haben über drei Wochen die Vorlesungsinhalte rund um digitale Geschäftsmodelle und Plattformen auf Trelleborg‘s realen Anwendungsfall in unserem Forschungsprojekt bi.smart angewandt.

weiterlesen

High-Tech meets High-Touch: Die Dienstleistungswende als Chance für die Wertschöpfung und Beschäftigung der Zukunft – ein Positionspapier ganz im Sinne von bi.smart

Die Dienstleistungswende ist in vollem Gange. Mit einem weltweit prognostizierten Wachstum von 31% zwischen 2019 und 2025 nimmt der Dienstleistungsmarkt eine immer bedeutendere Rolle ein (Western Union Company 2020). Während neue Technologien und Geschäftsmodelle der Datenökonomie den Wandel bereits einleiten, wird er durch externe Faktoren wie die COVID-19 Pandemie beschleunigt. Die vorherrschende Wertschöpfung steht damit in Frage – und ihre Zukunft vor neuen Herausforderungen.

weiterlesen
de_DEGerman

This website uses cookies to improve your experience. We’ll assume you’re ok with this, but you can opt-out if you wish.